Anthony Ryan – Das Imperium aus Asche

Anthony Ryan

Das Imperium aus Asche

Draconis Memoria Buch 3

The Empire of Ashes, 2018

Klett-Cotta, Stuttgart, 2019, 686 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-608-94976-6

Verlagsinformation:

Im Krieg des weißen Drachen wird Freiheit mit Blut und Feuer bezahlt … Alles steht auf dem Spiel. Die zu bringenden Opfer sind hoch. Der letzte Hoffnungsschimmer liegt in einem uralten vergessenem Wissen. Mit das »Imperium aus Asche« legt Anthony Ryan den fulminanten Abschlussband der Draconis- Memoria-Trilogie vor.

Ein unvorstellbar mächtiger Drache hat sich erhoben und führt eine Armee aus Bestien und Verderbten an. Das Überleben der ganzen Menschheit steht auf dem Spiel. Claydon Torcreek, ehemals ein kleiner Dieb und Blutgesegneter, die Agentin Lizanne Lethridge und der Kapitän Corrick Hilemore sind in verschiedene Erdgegenden versprengt. Aber sie stellen sich der todbringenden Macht entgegen, während die Welt vor ihren Augen in Flammen aufgeht. Weiterlesen

Jenn Lyons: Drachengesänge 1 – Der Untergang der Könige

Jenn Lyons

Drachengesänge 1

Der Untergang der Könige

(The Ruin of Kings. A Chorus of Dragons 1, 2019)

Klett-Cotta, Stuttgard, September 2019

863 Seiten, Hardcover, ISBN-13: 978-3608963410

Verlagsinformation:

Jenn Lyons eröffnet mit »Der Untergang der Könige« ein großes Epos um einen Jungen, der mitten hinein gerät in die Konflikte zwischen Adelshäusern, Zauberern und Dämonen. Hängt von ihm das Schicksal des ganzen Reiches ab? »Erzähl mir eine Geschichte.« Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem.
Und der Junge aus den Elendsvierteln von Quur beginnt zu erzählen. Von seinem Leben als Dieb, von seinem Vater, der Harfe spielte, und ihn mit den Geschichten verschollener Prinzen und ihrer Abenteuer großzog. Davon, wie sein Unglück begann, als ihn ein Prinz für seinen verloren geglaubten Sohn hielt und er von nun an Macht und Intrigen einer Adelsfamilie ausgeliefert war.
Weiterlesen

Oliver Plaschka: Der Wächter der Winde

 

Oliver Plaschka

Der Wächter der Winde

Klett-Cotta, Stuttgart

08/2019, 365 Seiten, Hardcover,

ISBN-13: 978-3608962437

Wie meinte Cole Porter in seinem Musical >> Kiss me, Kate<< noch so treffend? >>Schlag‘ nach bei Shakespeare, bei dem steht was drin! Kommst du mit Shakespeare, sind die … (Leser) gleich ganz hin … <<

Leider aber hat dies in meinem Fall nicht funktioniert. Oliver Plaschkas Neuinterpretation ist nicht schlecht, doch sie ist auch nicht gut … Sie ist nett, so ein unausgegorenes Zeitreiseding mit Windenergie und bösen Amis. Die Hälfte der Verwicklungen interessierten eher am Rande, das Ende stand fest. Ab der Mitte quälte ich mich regelrecht, weiter zu lesen. Nicht zuletzt Figuren wie der billig-blöde Gauner Rince (Entenpomade) schlugen mir zunehmend auf den Magen. M.E. versteht der Autor auch von Frauen nichts. Kurz, es fällt mir schwer, überhaupt etwas darüber zu schreiben. Von daher bleibe ich beim Original (und danke wikipedia für die zahlreichen Anregungen). Weiterlesen