Maja Ilisch: Das gefälschte Siegel

Maja Ilisch

Das gefälschte Siegel

Die Neraval-Sage 1

Klett-Cotta, Stuttgard, 28.02.2019, 486 Seiten, Hardcover, ISBN-13: 978-3608960303

Da selbst ich diese Autorin bislang nicht auf dem Schirm hatte, hier ihre Biografie, wie sie vom rührigen Kaufmann AMAZON übermittelt wird: Maja Ilisch, geboren 1975 in Dortmund, arbeitet nach mehreren Stationen in Buchhandel, Verlags- und Bibliothekswesen heute als freie Autorin. Neben dem Schreiben betreibt sie das Fantasy-Autorenforum »Tintenzirkel«. Sie lebt mit ihrem Mann und mehr als zehntausend Büchern in einem alten Haus in der Nähe von Aachen. Mit der »Neraval-Sage« legt sie in der Hobbit Presse ihr High-Fantasy-Debüt vor.
Nach »Das Puppenzimmer« (dotbooks, 2013) und »Geigenzauber« (Carlsen impress, 2013, vergriffen) und »Die Spiegel von Kettlewood Hall« (2018, Knaur Taschenbuch) erscheint im Frühjahr 2019 bei Klett-Cotta »Das gefälschte Siegel«, der Auftakt der »Neraval Sage«.
Weiterlesen

Sobo Swobodnik: Alles ist anders

Sobo Swobodnik

Alles ist anders

Gebundene Ausgabe: 396 Seiten

  • Verlag: Tropen; Auflage: 1. (28. Februar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608504168
  • ISBN-13: 978-3608504163

Ein Mann kann an seiner Familie schwer zu tragen haben; so auch der fesche Fahrradkurier Magnus. In seiner Kindheit gab es etliches zu verkraften, nicht zuletzt den Wechsel zwischen West- und Ost-Ideologien; und dann wieder anders herum. Heute ist das auf schwere Brüste fixierte Weichei im Grunde wurzellos. Deshalb fällt es ihm nicht schwer, nach einem Anruf von Großmutter Terese alles stehen und liegen zu lassen (ja, selbst die feurige Liane, und das vor dem Orgasmus). Schon bald wird er ohne Wissen der überversorgten Kunstgalerie-Tussi, jedoch mit ihrem Auto, zu einer Tour de Force aufzubrechen. Weiterlesen