Tad Williams: Das Reich der Grasländer 1

Tad Williams

Das Reich der Grasländer 1

Der letzte König von Osten Ard 2

(Empire of Gras. The last King of Osten Ard, 2019)

Klett-Cotta, Stuttgard, 2020, Hardcover, 664 Seiten, Cornelia Holfelder-von der Tann und Wolfram Ströhle, ISBN 978-3608949544

Was in Zeichen des Hypes vielleicht nicht jeder weiß: George R.R. Martin hat die episch-heroische Fantasy nicht erfunden. >A Game of Thrones< erschien erst 1996 und wurde zu Beginn wenig beachtet. Schweigen wir auch von Tolkien, der einfach zu wenig produzierte. Reden wir von Tad Williams. Weiterlesen

Nickolas Butler: Ein wenig Glaube

Nickolas Butler

Ein wenig Glaube

Ich bin ein Mensch, der lieber weiß, anstatt glaubt. Und so hätte ich wohl niemals zu diesem Titel gegriffen, wenn mich eine nach wie vor liebe Freundin nicht damit schockiert hätte, dass sie den Urknall leugnet und vom Himmelreich träumt. Ich bekam einen Riesenschreck, denn man weiß ja, was das nach sich zieht. Solche Leute sind meistens in Sekten unterwegs und denken ernsthaft, die Welt sei erst 7000 Jahre alt. Zum Glück konnte die Freundin diesen Verdacht in weiteren Gesprächen zerstreuen. Sie gehört lediglich zu den Leuten, die lieber glauben, anstatt zu wissen … Polarität bedingt die Welt und so bemühe ich mich um Toleranz. Doch getreu meinem Motto kaufte ich ein Buch, um zu recherchieren, wie Gläubige so ticken.

Auch zu diesem Zweck ist der Roman Nickolas Butlers hervorragend geeignet. Daneben erhält der geneigt Leser jedoch auch einen „schmerzhaft-schönen Familienroman voller Feingefühl“, wie es der Klappentext formuliert. Spannend ist er auch noch – ein großer Gewinn.

Übrigens wurde Nickolas Butler 1979 in Pennsylvania geboren und wuchs in Wisconsin auf. Dies scheint sein erstes, in Deutsch übersetztes, Buch zu sein. Gerne werde ich noch mehr von ihm lesen.

 

Peter Mclean, Priest of Bones

Peter Mclean

Priest of Bones

Der Kampf um den Rosenthron, Bd. 1

Priest of Bones, The war of the Rose Throne

Klett-Cotta, Stuttgart, 02/2020, 411 S., Softcover, 978-3608964141

Schon vor dem Krieg waren Soldatenpriester Tomas Piety und die Seinen alles anderes als Chorknaben. Zwar sind viele der alten Gang (die Frommen) gefallen, doch die Reihen wurden mit geeigneten Kameraden aufgefüllt. Aber die Stadt, in die sie heimkehren, ist nicht mehr dieselbe. Und der Schlachtenkoller macht ihr Leben nicht leichter. Still und heimlich habe die auf dem Schlachtfeld mit letzter Kraft besiegten Gegner alles unterwandert. Reines Glück, dass der Chef noch auf einen verborgenen Schatz zugreifen kann … Und nun wird aufgeräumt in einer Stadt, die wohl nicht nur mich an Ankh-Morpok zu seinen besten Zeiten erinnert. Weiterlesen